Freitag, 8. Juni 2018

Garten-Mai

Schön war der Mai. Schön heiß. Hat es doch einmal geregnet, dann sinnflutartig. Doch zum Glück ist hier nichts passiert.  Keine Überschwemmungen. Keine reißenden Fluten. Nur Hitze.


Da der verknackste Rücken mehr und mehr besser wurde, habe ich die meiste Zeit im Garten verbracht. Ende des Monats hat er mir die viele Pflege und das viele Wasser schon gedankt: mit der ersten Gurke, frischem Salat und den ersten beiden Erdbeeren.
Wir haben mit den Kindern gegrillt - am leckersten fand ich die Salate.
Für einen Abend waren wir in Bregenz, um uns das englische Tanztheater "Motionhouse" anzuschauen. Sehr akrobatisch, sehr spannend. Nur zu empfehlen. Leider nicht eine einzige Aufführung hier in der Nähe.
In Ulm haben wir Zwischenstation gemacht. Ein feines kleines Städtchen mit einem wunderschönen Münster. Nur ein Bild ohne Menschen darauf habe ich gefunden. Ich hoffe, Häuser darf man noch fotografieren...
Und ich habe abends oft am See gesessen, bis die Sonne hinter den Bäumen verschwand. Ich habe gelesen oder einfach nur geschaut und beobachtet, was so im und auf dem Wasser passiert. Ganz schön spannend so ein See.
Meine Collage schicke ich wie immer zu Birgitt, wenn auch unter neuer Adresse.
Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende
Bis bald
Katala