Freitag, 4. Mai 2018

April-Collage

 
Am Anfang des Monats, zu Ostern, noch fast winterliche Kälte. Vierzehn Tage später blüht und grünt es überall. Der Ahlsdorfer Park ist voller Buschwindröschen. Im Garten der Tochter tummeln sich fleißig Bienen.
Da mein Rücken noch immer nicht richtig verheilt ist, sieht es in meinem Garten noch etwas wie Kraut und Rüben aus. Der Gatte hat mir die alte Bank und den noch älteren Tisch repariert. Ich soll den Garten genießen - ja, wie, wenn man nicht lange sitzen kann.
Und was tun man, wenn Stehen die beste aller Daseinsformen ist? Man bastelt in der Küche herum, probiert sich an Süßspeisen. Die Tochter hatte noch eine Packung tiefgekühlter Stachelbeeren. Sehr lecker geworden. Passte hervorragend zum Schokokuchen, den die Tochter gebacken hat. Mit Johannisbeeren geht das sicher auch - wenn sie dann reif sind.
Meine Monatscollage schicke ich wie immer zu Birgitt - und ich hoffe sehr, es wird nicht das letzte Mal sein.
Euch allen ein schönes Wochenende
Lieben Gruß
Katala
P.S.: Morgen komme ich Euch wieder einmal besuchen.





Kommentare:

  1. Liebe Katala,
    das letzte Mal? - Erschocken guck!
    Ist dein Rücken so schlimm, das du nicht mehr bloggen magst?
    Fürs Büro, wo ich täglich 8- 10 Stunden sitze, hätte ich ja gern einen Stehtisch. Krieg ihn aber nicht. Vielleicht kannst du dir zuhause einen einrichten?
    Deine Kollage ist wunderschön frühlinghaft und bunt. Mir kommt der Frühling schon wieder so lange her vor...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe das nicht alles selbst verfasst, wobei z. T. (Text zum Impressum) schon.
      Es gibt auf vielen Blogs gute Zusammenfassungen. Leider finde ich hier keine Mailadresse. Sonst könnte ich dir einen Link schicken?!

      Löschen
  2. Oh je, im wirklichen Leben also auch gravierende Einschränkungen... Gute Besserung weiterhin und ein schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ...wie schön, liebe Katala,
    dass du dich zur Monatscollage immer wieder hier einfindest...das freut mich wirklich sehr...ja der April hat den Frühling im Schnelldurchgang gehabt, heute fühlt es sich wieder wie Sommer an...für deinen Rücken wünsche ich dir einen guten Weg der Genesung, wenn schon nicht schnell, dann wenigstens nachhaltig...sollte ich meinen Blog auf privat stellen, wonach es derzeit aussieht, bist du auf jeden Fall eine von den 100 möglichen geladenen Lesern, dann geht es mit den Monatscollagen im kleinen Kreis weiter, jedenfalls vorerst...

    wünsche dir einen frohen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. oh je, ich habe deine märz-collage verpasst und wusste nicht, dass es deinem rücken so schlecht geht. gute besserung wünsche ich dir - und geduld! ich kenne da ja leider auch zur genüge.
    hier hat der sommer ja auch vor dem frühling zugeschlagen. alles ist in windeseile ergrünt, man hatte ja kaum zeit sich daran zu gewöhnen. jetzt mache ich so peu a peu die kruschtel-ecken und pflanze nette sachen an.
    liebe grüße und viel sonne für garten und seele!
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Du Arme - schlimm, wenn der Rücken Mucken macht. Ich wünsche Dir eine ganz schnelle und gute Besserung, liebe Katala. Auch bei uns war es innerhalb kürzester Zeit Frühling. Frühling? Nein, hier ging direkt in den Sommer. Im März waren hier noch alle Seen bei -10 Grad zugefroren und im April haben einige Freibäder hier bei +30 Grad geöffnet. Tssss!! Dir (und Deinen Lieben) einen schönen Sonntag und lieben Gruß. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Dann wünsche ich Dir ganz rasche Besserung, damit du den Sommer dann richtig genießen und dich Garten austoben kannst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wie Du es schon schreibst war es auch hier. Kalt, Winter und dann fast Sommer....
    Es fehlt der Regen bei uns.
    Die Collage ist sehr hübsch geworden.
    Gute Besserung für Dich ...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.