Sonntag, 4. Februar 2018

Beleuchtung


Schon als Kind habe ich es geliebt, wenn Schneeflocken an Straßenlaternen vorbeisegeln. Ewig konnte ich mir die Nase am Fenster plattdrücken und zuschauen. Auch heute noch.
Da es hier kurz nach dem Dunkelwerden zu schneien begann, habe ich mir schnell die Kamera gegriffen und noch ein Foto für Lottas Aktion "Bunt ist die Welt" gemacht. Und schnell war nötig, denn der Zauber war von kurzer Dauer.
Euch allen einen schönen Abend
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Da ist, trotz der Schnelligkeit ein sehr schönes, stimmungsvolles Foto daraus geworden !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katala,
    es hat bei uns auch recht gut geschneit, aber nix ist liegen geblieben.
    Aber mein Partner ist im Lechtal heute angekommen und hier ist eine wahre Schneepracht.

    Ganz lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das, habe vergessen, dass dein Foto trotz "knipsen".
      Sieht ein wenig aus, als wenn die Laterne schweben würde.

      LG Eva

      Löschen
  3. Ach ja...so tanzende Schneeflocken...im Licht (Sonnenlicht wäre genial, aber passt dann wohl nicht...;-))...ist wirklich ein schöner Anblick...Noch einen schönen Sonntagabend. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Ein zauberhaftes Licht ist das mit den Schneeflöckchen, liebe Katala!
    ❅Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche❅
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. wie schön schneeflocken auf laterne heute morgen schneit es hier und sehe gerade die flöckchen runterfallen alles ist viel leiser draussen ;)
    schöner tag !

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, wenn man in der warmen Stube ist und draußen schneit es im Dunkeln so vor sich hin - das ist herrlich. Wir haben vorm Haus noch alte Gaslaternen stehen, die mittlerweile allerdings wohl auf Strom umgerüstet sind, aber nicht wirklich hell. Ich liebe sie trotzdem. Ein sehr schönes Foto.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. ...an der Scheibe die Nase platt drücken liebe Katala,
    um den Flockenwirbel zu zu schauen, das habe ich schon als Kind gemocht...jetzt ist der ganze Schnee schon wider weg,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Laternen und Schneeflocken, für mich sind das die Zutaten für kuschlige oder huschlige Geschichten an langen Winterabenden, ein bißchen märchenhaft und geheimnisvoll. Vor meinem Haus steht zwar eine moderne Variante von Straßenlaterne, aber das Fallen der Flocken beleuchtet sie genau so sachte, mit ihrem milchig weißen Licht. Das betrachte ich genauso gerne wie Du. Hier blieb der viele Schnee liegen und es ist schon wieder -9° kalt. Jetzt ist wirklich richtig Winter.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Katala? Link zu was? welches Thema? Hilf mir, dann kann ich suchen, ich stehe total auf dem Schlauch und Dein nettes Schneelaternenlicht erleuchtet mich grad net....Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  10. Ich stelle mich auch heute noch gerne abends ans Fenster und beobachte die Schneeflocken, die an der Straßenbeleuchtung vorbei fallen. Leider hatte ich diesen Winter dazu keine Gelegenheit. Bei uns hat es nur sehr selten geschneit und das dann am Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Da geht es mir wie Dir, liebe Katala. Ich mag die Schneeflocken im Laternenlicht auch so gerne. Und was Ihr für eine hübsche Laterne vor der Tür habt.. da würde ich mir die Nase lange platt drücken ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Das liebe ich auch so sehr, aber dieses Jahr habe ich es wieder mal nicht sehen können.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Es macht ruhig wenn man den Schneeflocken zuschaut. Ich mag das auch gerne. Leider hattn wir kaum Schnee in diesem Jahr.
    Nun ist es eiskalt, wenigstens eine Spur vom Winter.
    Aber die ersten Schneeglöckchen hab ich auch schon gesehen.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe, da haste mich eisekalt erwischt mit der Frage nach dem link. Ich hab den Begovic angeguckt und verzweifelt mein Hirn durchforstet nach was zum Donner war das damals für ne Idee - es war ulkig und Begovic-laut, aber was??!! Ich hab einen Tag und eine Nacht gebraucht. Awwer: Es Hern vergesst nix. Heute morgen machte es dann boingdängkicherjajajadaswars: https://www.youtube.com/watch?v=hsNKSbTNd5I Sag mir bitte unbedingt, ob sie Dir gefallen! Grinsegruß Eva

    AntwortenLöschen
  15. warum denke ich nur gerade an marlene dietrich und "ich bin von kopf bis fuß auf liebe eingestellt"?? ach ja, da war doch was...
    "Männer umschwirr'n mich,
    Wie Motten um das Licht.
    Und wenn sie verbrennen,
    Ja dafür kann ich nichts."
    schneeflocken sind aber doch viel schöner als motten!! und daran kann sich auch keiner verbrennen ;)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Foto. ich liebe das auch.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.