Sonntag, 26. November 2017

Novemberstimmung



Novemberstimmung ist für mich ein im Morgennebel verschwundener See...


...und ein Feld voller Kraniche.


Novemberstimmung ist eine Schubkarre voller Sommerblumen, die den Stiefmütterchen weichen müssen, damit diese im kommenden Frühjahr kräftiger blühen...


...und eine Handvoll der Sommerblumen mir für die Vase geschenkt.

Am meisten Novemberstimmung verbreiten für mich allerdings Winterastern. Sie standen im Garten meiner Großmutter. Sie blühten als letzte, sehr spät im Herbst. Sie  trotzten den ersten Frösten und dem ersten Schnee. Sie waren von einem wunderbar blassen Rosa, dufteten sehr stark und vermochten es, selbst an grauen Tagen hell zu leuchten. Ich habe diese Blumen und ihren Duft geliebt. Immer, wenn ich im Garten war, musste ich sie berühren, an ihnen riechen. Aber nie durfte ich sie pflücken und in die Vase stellen. Es waren die einzigen Blumen, die immer draußen bleiben mussten. Ich weiß gar nicht mehr warum.

Seither ist der Duft von Winterastern, von Chrysanthemen überhaupt, bei mir untrennbar mit dem November verbunden. Er gehört zu diesem Monat wie die grauen Tage, die feuchte Kälte und der warme Ofen.


Euch allen einen guten Start in die letzte Novemberwoche
Lieben Gruß
Katala

verlinkt mit: Bunt ist die Welt - Novermberstimmung

Kommentare:

  1. I enjoyed your words and photos for this November post. Very thoughtful.

    AntwortenLöschen
  2. diese astern mit ihrer vornehmen rosa blässe kenne ich auch noch. manchmal sehe ich sie heute noch in alten gärten. ich sollte mich mal trauen, nach einem ableger zu fragen!
    das kranichfoto ist wunderschön!! leider waren wir dieses jahr nicht in der nähe ihrer rastplätze - ich vermisse diesen anblick. gesehen habe ich sie aber in vielen zügen hoch am himmel. ihre rufe verzaubern mich immer wieder. ich freu mich schon jetzt aufs frühjahr, wenn sie zurückkehren!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katala,
    traumhaft schöne Stimmungen hast Du im November eingefangen! Danke dafür!
    Hab, wenn auch verspätet, einen guten Start in eine schöne voradventliche Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katinka,
    da bekommt man nochmal richtig Lust auf den Herbst. Deine Kranichfoto sind wunderschön georden und jedes Jahr bewundere ich sie hier, denn bei uns gibt es die leider nicht zu sehen.
    Unsere Novemberstimmung ist denke ich eher Bild Nr. 1, grau und nebelig mit etwas Schnee. *g* Aber wir dürfen nicht schimpfen es war ja so lange schön bei uns.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katala,
    jetzt bin ich richtig neidisch. :-)
    Aber positiv neidisch. Ich habe noch nie Kraniche gesehen, ich war zwar schon in Darmstadt in Kranichstein, aber richtige Kraniche habe ich noch nie gesehen.

    Wow, will auch sehen.
    Deine Novemberstimmtung hast du so schön fotografiert.

    Inzwischen gehts mir etwas besser und der Schreck ist nun gottseidank weg.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Die Kraniche - ich liebe solche Fotos (da ich so etwas viel zu selten selbst sehe). Bei der Schubkarre packt mich aber gleich das schlechte Gewissen. Ich müsste noch einiges im Garten tun...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Welch Fotografenglück, dass du die Kraniche so erwischt hast. Ich kenne sie nur am Himmel...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. So eine herzerwärmende Erinnerung an die Blumen der Großmutter. Auch wenn ich den Begriff Winteraster nicht kenne....
    Ich bin dazu übergegangen, im Herbst nicht so viel einzugreifen, aber bei dir war offenbar zu viel von einer Blume gewachsen...;-) Dann erfreut sie jetzt wenigstens noch in der Vase.
    Herrlich, die Kraniche...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Was für herrliche Bild, liebe Katala. Diese Schubkarre voller Sommerblumen hat direkt mein Herz erobert. Allerdings sind die Kraniche auch einfach wunderschön!! So nah konntest Du sie fotografieren?! Grandios!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Sieht gar nicht typisch nach November aus, bis auf den Nebel.
    Blühendes gibt's bei mir schon lange nicht mehr, leider ....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. und das ist alles vor Deiner Hautür?! Das Nebelbild ist wundervoll! Und die Kraniche - ganz schön laut, was? Herbstastern die letzten, ja ich erinnere im Garten meiner Oma waren auch späte. Wir haben fliederfarbene im Garten, die auch echt lange blühen und bienenumsummt sind, solange noch wer fliegt. Hier in der Stadt kamm ich neulich an einem Baumstammbeetchen vorbei mit 2 Sorten gelber Herbstastern, volle Blüte, weithin leuchtend! Fand ich toll. Dir liebe Grüße und eine schöne Novemberwoche. Herzlichen Gruß, Eva

    AntwortenLöschen
  12. Kraniche wunderbar sie bei ihrer migration zu sehen ! und gut die schöne blumen noch im haus in der vase zu betrachten :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  13. Du hast den November einfach perfekt in Worte gefaßt. Und ja, diese Astern kenne ich auch noch aus Kindertagen - nur leider hab ich es nie geschafft, dass sie sich in unserem Garten halten. Komisch, meine Oma hat über diese Astern auch gewacht dass nur ja keiner ein Stengelchen abbricht.
    Ganz liebe Grüße an Dich und Deinen Schatz!

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie toll, die Kraniche haben bei dir eine Flugpause eingelegt! Hier sehe ich sie nur immer hoch oben am Himmel über die Stadt ziehen und höre die Rufe. Jedesmal bekomme ich dann Glücksgefühle!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  15. Das Feld voller Kraniche ist faszinierend. Soooo schön!
    Deine Beschreibung vom November passt ganz und gar.
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit die letzten paar Tage im November
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. ...so schön hast du die Novemberstimmung eingefangen, liebe Katala,
    das Feld voller Kraniche ist wundervoll...aber auch deine anderen Bilder sind großartig...genau so wie deine Karte, die ich heute aus dem Briefkasten holen durfte und die mir große Freude macht, herzlichen Dank,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katala,
    die Bilder, besonders das erste, geben die Novemberstimmung sehr gut wieder, und ich habe noch nie so viele Kraniche gesehen.
    Astern mag ich sehr, sie sind einfach wunderschön und wirklich ein bunter Klecks im Grau eines Novembertages.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.