Montag, 8. Mai 2017

Mutterlos

Der Kinder Gänse haben gebrütet. Drei Damen saßen auf Eiern. Als die ersten  Gössel geschlüpft waren, war's für alle Damen ein ausreichendes Ergebnis. Weiterbrüten? Wozu?
Fünf Gössel haben nun drei Mütter. Die verlassenen Eier kamen in den Brutkasten.


In der vorigen Woche sind die nächsten vier Gössel geschlüpft und die haben nun gar keine Mama. Nur nachts nimmt sich eine der Gänse ihrer an.


Tagsüber tapern sie alleine über den Hof.


Hat niemand Zeit, sie zu bewachen, sammelt sie die Tochter ein...


...und sie kommen an einen sonnigen Platz in einen Käfig .


Wird es Abend und die die Sonne ist weg, suchen sie nach einem warmen Schlafplatz. Sie beginnen mit ihrem Müdigkeitssingsang, doch die Nachtmama hört es nicht. Da nehmen sie erst einmal, was sich ihnen bietet:


Das Bein der Enkeltochter...


...und noch lieber meinen Schoß.

Euch allen eine schöne Woche
Lieben Gruß
Katala

Donnerstag, 4. Mai 2017

Monatscollage April

Der April hat seinem Namen alle Ehre gemacht: kalt, heiß, Regen, Sonne, Wind und alles immer schön im Wechsel. Mal nur mit T-Shirt im Garten. Mal mit Wintersachen vor dem Ofen. Aber er war schön.


Überall blühte es.
Und es war Ostern und wir haben es sogar zwischen zwei Regenschauern geschafft, die Eier zu verstecken und wiederzufinden.
Und ich habe von Birgitt und von Manu liebe Post bekommen, die zu fotografieren mir allerdings erst einfiel, als ich sie schon eingeklebt hatte, und darum haben die beiden Karten nun an der Seite komische Streifen.
Und ich habe fünf  Frühlingsbücher bekommen - wunderschön.
Und selbst habe ich auch eines gebaut.
Und wir haben die ersten bunten Radieschen vom Balkon geerntet und für den Salat auch noch Kräuter aus dem Garten und von der Wiese.
Und zum Abschluß des Monats sind wir für ein langes Wochenende nach Würzburg gefahren.
Ja, so einen Monat lasse ich mir gefallen.
Und jetzt schaue ich mal bei Birgitt, wie Euer April so war.
Euch allen einen schönen Abend
Lieben Gruß
Katala