Freitag, 28. April 2017

das 5. Buch und ein paar Holzklötzchen

Noch ein wunderschönes Frühlingsbuch, das Buch Nr. 5 von Claudia, ist bei mir angekommen.


Schon der Umschlag ließ mir den Mund vor Staunen offen stehen.


Und dann das Leporello mit einer Einstecklasche voller kleiner Karten, auf deren Rückseite die Strophen des Gedichtes zu lesen sind. Jede Karte für sich ein schönes Bild. Ich bin schwer beeindruckt. Liebe Claudia, vielen lieben Dank für dieses tolle Buch. Meine kleine Bibliothek wächst und wächst. Welche kleinen Meisterwerke in den anderen Gruppen entstanden sind, findet ihr hier.

Diese Woche ist nun mein Buch auf die Reise gegangen. Das ist auch der Grund, warum ich mir hier in der letzten Zeit so rar gemacht habe. Ich hatte ja keine Ahnung, wieviel Arbeit in so einem Minibuch steckt. Doch darüber später.

Durch die Werkeleien am Buch kommt auch mein Beitrag für Andreas Eye Poetry mit ziemlicher Verspätung.
Die Aufgabe diesmal:
Die sonnige Kinderstraße

Meine frühe Kindheit hat
Auf sonniger Straße getollt;
Hat nur ein Steinchen, ein Blatt
Zum Glücklichsein gewollt.

Jahre verschwelgten. Ich suche matt
Jene sonnige Straße heut;
Wieder zu lernen, wie man am Blatt,
Wie man am Steinchen sich freut.

Joachim Ringelnatz
(1883 - 1934)

Nichts im Hirn und ohne Plan stand ich Anfang März auf dem Hof im Altenteil herum und mein Blick fiel auf die vielen Holzabschnitte, die dort zum Verbrennen auf einem Haufen lagen.


Eigentlich wollte ich nur ein paar kleine Stücke zum Anfeuern heraussuchen. Doch mit ihnen ließ sich auch wunderbar ein Turm bauen.
Nur ein Turm? Da ging noch mehr.


Die Tochter kam dazu und wir kramten gemeinsam im Holzhaufen nach passenden Klötzchen. Eine Dorfstraße mit Kirche entstand. Doch der Hintergrund war nicht so passend.
Also noch einmal von vorn.


Am Ende wurde das daraus. Noch den halbvertrockneten Efeuzweig dahinter. Fertig.


Und was wurde aus dieser Spielerei? Nachdem sie noch ein paar Tage gestanden hatte, kam sie in den Ofen.

Es war nicht Steinchen und es war nicht Blatt, es waren Holzklötzchen, die der Tochter und mir ein paar Minuten dieses kindlich unbeschwerten Glücklichseins bescherten. Und somit, so finde ich, passt es zu Andreas März/April Aufgabe.

Euch allen nun ein schönes langes Wochenende. Ich muss mich sputen, denn die Tasche ist noch nicht gepackt, der Garten noch nicht gegossen und und und. Morgen geht es in aller Frühe auf eine kurze Reise. Wenn wir zurück sind, werde ich Euch alle besuchen und lesen, was ich in den letzten Wochen verpaßt habe.
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Eine gute Reise wünsche ich dir!
    Ihr seid ja schmerzlos - bei mir hätte das hübsche kleine Dörfchen noch seeeeeehr lange stehen dürfen. Es ist doch zu schön geworden.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. ...genau so ist es, liebe Katala,
    das kindliche Spielen...sehr schön erzählt und bebildert...bei mir dürfte die Stadt wohl auch noch länger stehen bleiben...dir eine gute Reise,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich nochmal, denn ich bin ganz aus dem Häuschen, liebe Katala,
      weil ich heute ein Minibuch von dir aus dem Briefkasten holen durfte...so wunderschön, ich bin begeistert...damit machst du mir eine sehr große Freude, weil ich doch ein bisschen traurig war, dass ich mich diesmal nicht angemeldet habe, wenn ich nun die tollen Büchlein auf den Blogs sehe...und nun habe ich sogar zwei (eins noch von Mano) geschenkt bekommen...ganz herzlichen Dank, du Liebe,

      liebe GRüße Birgitt

      Löschen
  3. Ich bin ganz neidisch auf eure süßen Bücher:) Jedes ist einzigartig. Schön eure Holzspielerei:)
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich schade, dass das so liebevoll im gemeinsamen Spiel entstandene Dorf dann letztendlich doch im Feuer landete. Aber geblieben ist die Erfahrung und Erinnerung des glücklichen, unbeschwerten gemeinsamen Beieinanderseins. Die von Ringelnatz gesuchte sonnige Straße hast Du gefunden! Was für ein schöner Beitrag! Fein, dass Du ihn beigetragen hast, liebe Katala.
    Gute Reise und viele feine Momente.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katala,

    einfach toll eure kleine Spielerei mit den Klötzen!
    Dinge müssen nicht stehen bis sie eingstaubt sind.
    Etwas Schönes gemeinsam kreiert und dran gefreut.
    Die Erinnerung daran bleibt im Herzen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Eine gute Reise und ein schönes langes WE wünsch ich Dir. Die Holzklotzstadt - ja die gefällt mir auch. Bei uns hätte sie sicher länger gestanden. Zu Deiner Frage auf meinem blog. Ja, das Verstecken der Gummiknoten ist nicht so einfach. Bei dem kleinen grünen Buch ist es im Innern der Überschlagklappe unter einem Stück Pappe und unter dem Vorsatzpapier verklebt, beim Schwägerinnenbuch suboptimal, weil ebenso, aber dort liegt es nicht ausserhalb sondern hinter den Seiten, was beim Schreiben etwas beulig ist...ich bin hinundhergerissen, ob ich es noch mal abpople und anders mache, habe aber Schiss, mir dann den ganzen Umschlag zu verderben. Eigentlich dachte ich, ich kann die Gummienden in mit dem Messer geschnittenen Rillen in der Graupappe verschwinden lassen, aber das ging nicht. Der Hutgummi ist nen Tacken zu dick. Das nächste Mal lass ich die Gummiknotenenden frei aussen hängen, basta. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  7. Nicht Kleckern sondern Klotzen mit Klötzchen ... Das gefällt mir sehr gut ... Da muss ich bei uns auch mal schauen, ob wir im Heizungskeller irgendwelche kleinen Klötzchen haben. Das hat mich nun wirklich wieder inspiriert liebe Katala. Ich wünsche schones verreist sein. LG von Marion

    AntwortenLöschen
  8. eine wunderbare kindheitsstraße ist bei dir entstanden! da kann man so richtig schwelgen und ich habe echt lust, mir klötzchen zu besorgen und auch zu bauen!
    liebe grüße und eine schöne kleine reise!
    liebe maiengrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katala,
    ein schönes Büchlein hast Du bekommen, und Deine Holzklötzchenstrasse gefällt mir sehr gut! Ich hoffe, Du hattest ein wudnerbares Wochenende!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.