Donnerstag, 12. Januar 2017

Schneegestöber

Gestern gab's Schneegestöber. Ich mag es.


Meine Balkonamsel mag es offensichtlich auch.


Stoisch saß sie da und ließ es über sich ergehen. Im Futterhaus hätte sie Schutz gehabt, doch sie blieb unbeweglich sitzen. Nur wenn eine Flocke auf ihrem Auge landete, schüttelte sie mal kurz den Kopf.


Nicht einmal von meiner Knipserei ließ sie sich aus der Ruhe bringen.


Erst als das Schneetreiben immer dichter wurde und der Wind die Flocken bis in den hintersten Winkel des Balkons und bis ins Zimmer trieb, haben wir uns dann doch beide vor diesem Wetter in Sicherheit gebracht.



Ich habe es mir drinnen gemütlich gemach, zugeschaut, wie der Wind winzige Schneewehen ans Fenster trieb, und mich an der Mehrfachspiegelung der Kerzenflamme erfreut.
Und ich habe allen Göttern gedankt, dass ich bei solchem Wetter nicht mehr mit dem Auto unterwegs sein muss. Ein Hoch auf das Rentnerdasein. Was bin ich froh, alt zu sein.

Euch allen einen schönen Abend und immer eine sichere Fahrt
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Was für wunderhübsche Fotos, liebe Katala. Die kleine schneebedeckte Amsel schaut allerliebst aus und wie brav sie sitzen geblieben ist.. staun! Unseren Vögeln kann man nicht so nah kommen. Da müssen wir schon eine Kamera installieren ;) Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ...in drei Jahren und sechs Monaten mache ich es Dir nach und werde mich an vielen kleinen Dingen erfreuen so wie Du. Ich habe auch eine Balkonamsel, die ab und an vorbeischaut und sogar eine, vielleicht die gleiche, die immer Schlag Sechs Uhr in der Früh kurz und heftig zwitschert, als wollte sie sagen: Steh auf, ist Zeit. Lieben Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Was für zauberhafte Bilder!!! So nah ran bin ich einer Amsel mit der Kamera noch nie gekommen. Soso, bei Euch schneit es also schon, da bin ich ja mal gespannt, ob und wann es bei uns ankommt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katala,
    ja, da hast Du recht, ich bin auch immer froh, wenn ich da nicht mehr raus muss. Heute Nacht soll es hier nochmal richtig stürmisch werden, da wird der Wald wieder bis hier her zu hören sein. Manchmal mag ich das total gerne. Aber morgens wenn ich dann ins Büro muss, soll der Spuk bitte wieder vorbei sein, denn so ein Schneegestöber oder Schneewehen ist nicht meins.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein hübscher Kerl und er mag wohl den Winter.
    Bei uns ist nix mehr mit Winter und Schnee und ich bin froh drum. Ich mags nimmer sehen. Ich glaube auch, wir sind verschont, habe jetzt genug vom Winter und will Frühling. Ich habe direkt die letzten Tage gefroren. Es war auch nicht besonders warm. Irgendwie meine ich, dass ich krank werde.

    Schön hast du das abgelichtet.

    Lieben Gruß Eva
    ich bin soo müde, zwei Tage Kurs mit laufen, es war doch anstrengend, oder ich bin alt. :-)))

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du den Winter schön eingefangen. Bei dem Wetter ist es am schönsten zu Hause.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katala,
    herrliche Bilder zeigst Du! Ja,die Vögel, die erstaunen mich auch immer wieder bei diesem Wetter, wie gelassen sie das ertragen ...
    Und Du hast Recht, Schneetreiben ist schön, wenn man gemütlich drinnen sein kann *lächel* ... das Fensterbild mit der Kerze ist so schön ...es strahlt soviel Wärme und Gemütlichkeit aus!
    Schön, wenn man bei dem Wetter nicht raus muß ....hier ist heute morgen Schneeregen und ich war dankbar, daß die heftigen angesagten Schneefälle ausgeblieben sind, denn ich muss nachher noch raus auf die Strasse :O(
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. die amsel mit schneeflocken-fascinator ist wunderschön! gut, dass sie noch ein geschütztes plätzchen gefunden hat. und gut, dass wir auch so etwas haben!!
    herzliche grüße von mano - auch sehr verliebt ins rentnerdasein!!

    AntwortenLöschen
  9. Die Amsel ist echt putzig, da mag man gerne mal wissen, was sie so denkt.
    Schneegestöber finde ich wunderbar, wenn ich drinnen sitze. Das Pfeifen des Windes und die Wirbelflocken anschauen, das hat was erschauernd-gemütliches, deine Fotos bringen genau das rüber.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  10. Ich Schmunzel gerade....
    Ich habe heute morgen auch eine Amsel Fotogrfiert im Schnee.
    Aber noch mit Weihnachtsbeleuchtung (die will wohl jetzt keiner mehr sehen *gg)
    Toll sind deine Bilder geworden!
    Danke, für deine lieben Kommentar auf meinem Blog!
    Liebe Wochenendgrüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Alt sein, hinterm Ofen hocken, Socken stricken oder so...🤗Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. ...schöne Bilder hast du da aus deiner gemütlichen Ecke gemacht, liebe Katala,
    und meine Karte ist jetzt erst angekommen??? da frage ich mich doch, wer die über die Weihnachtszeit bei sich aufgehängt hat ;-)...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, liebe Katala, Vögel sind so wunderbare Fotomodelle. Und die moppelige kleine Federmaus scheint ja wirklich total unerschrocken zu sein. Es macht so richtig Kuschellaune, deine schönen Bilder anzuschauen. Einen schönen Sonntag wünsche Marion.

    AntwortenLöschen
  14. Ja...von drinnen sieht es spannend aus...;-). Ich bin leider auf das Auto angewiesen und schaue immer wieder besorgt zum Himmel...Dir noch einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, auch ich mag es sehr gerne wenn der Winter noch ein Winter ist!
    Du hast immerwieder so wunderschöne Bilder auf Dein Blog. Toll!
    liebe Grüsse, ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.