Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Feiertage


Euch allen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Im Januar bin ich wieder hier.


Lieben Gruß
Katala

Donnerstag, 8. Dezember 2016

😭 Super-Gau 😭

Der Computer ist hin. Schlechter Zeitpunkt. Sehr schlechter Zeitpunkt. Die Arbeit der letzten drei Wochen erst einmal verloren. Ich hoffe sehr, der gute Schwiegersohn kann's richten.
Dies schreibe ich an einer Fremdmaschine.
Nur ganz kurz: Vielen lieben Dank für all die schönen Advents-Briefumschläge. Ich würde mich gern bei jedem  persönlich bedanken. Geht aber im Moment leider nicht. Hole ich irgendwann nach.
Euch allen noch eine schöne Adventszeit. Ich hoffe sehr, vor Weihnachten bin ich wieder da.
Lieben Gruß
Katala 

Donnerstag, 1. Dezember 2016

November

Schwups ist er wieder einmal um, der Monat, und ich habe es noch nicht einmal geschafft, den zweiten Urlaubspost zu schreiben. Schlimm, schlimm.
Jetzt rächt es sich, dass ich den langen Sommer so schön vertrödelt habe. Nun bin ich in Vorweihnachtshektik, renne meinen Plänen und der Zeit hinterher. Der Tag müsste 72 Stunden haben - 48 reichen schon gar nicht mehr.
Aber genug des Gejammer. Bin ja selbst Schuld. Muss ich halt ein bisschen schneller werkeln im Dezember. Wird schon klappen.
Was habe ich im November gemacht? Erstaunlich wenige Fotos. Aber für die Monatscollage bei Birgitt reicht es doch.


Anfang November war ich beim Ball und habe mich an den Morgennebeln in den Bergen erfreut. Für mehr Fotos war wieder einmal keine Zeit. Tanzen von morgens bis in die Nacht, erst Workshops, dann Ball. Schön war es wieder.
Zu Hause gab es auch Nebel. Grau war der Monat und regnerisch. Und stürmisch. Aber auch der letzte Sturm konnte die blaue Tüte nicht vom Baum wedeln. Seit einem Jahr  hängt sie nun dort oben.
Winterlich kalt war der Monat auch. Nicht nur nachts gab es Frost.
Bei dem Versuch, an einem der wenigen Sonnentage im Altenteil ganz viele Fotos von allen Tieren zu machen, hatte ich ständig die Mietze vor der Linse. Wo die Kamera war, war auch ihre Nase. Katzen können so nervig sein. Macht aber nichts. Ich mag sie trotzdem.
Der erste Advent war auch schon. Die Kinder haben pünktlich ihren Adventskranz bekommen und ich ganz viel Post. Ich habe bei Manus Adventkalender-Aktion mitgemacht. Ich hatte meine Post noch nicht einmal verschickt, da hatte ich schon die ersten Briefumschläge. Und nun werden es von Tag zu Tag mehr.
Und weil das Wetter nur selten zum Spazierengehen einlud, habe ich viel genäht. 
Der graue November. Bei vielen nicht sehr beliebt. Ich mag ihn. Ich mag die verschwommenen Konturen der nebeligen Morgen. Und ich mag die frühe Dunkelheit. Schon um Vier kann ich die Kerzen anzünden, am warmen Ofen sitzen und vor mich hin werkeln.

Um den grauen November auch für meinen 12tel Blick einzufangen, bin ich extra an einem dieser kalten, nebeligen Morgen losgezogen.

25. Novemer 2016, 9.54 Uhr
Auf der Wiese lag Reif. Man erkennt es kaum. Es war so nebelig, dass die Kamera Schwierigkeiten mit dem Autofocus hatte. Ich musste die Schärfe von Hand einstellen.


Nun fehlt nur noch der Dezember. Vielleicht gibt es ja sogar noch ein Schneebild. Das würde mir gefallen.

Euch allen wünsche ich einen Dezember nach Eurem Geschmack und eine geruhsame Adventszeit.

Ganz liebe Grüße
Katala