Montag, 3. Oktober 2016

Der September und weiter Blogpause

Er war voller Sonne, der September. Nichts hat mich drinnen gehalten. Hat man sich erst einmal daran gewöhnt, die Tage ohne Computer zu verbringen, ist es schwer, wieder in den alten Rhythmus  zu finden. Es gibt so viel anderes zu tun. Und dann kommt man mehr und mehr in Verzug mit all den Posts, die man eigentlich geplant hatte. Aber wenigstens die Monatscollage soll sein.


Es ist Herbst geworden. Auch wenn die Tage noch warm waren - der Sommer ist vorbei. Wir waren viel unterwegs, unter anderem in Lübben beim Spreewaldfest, wo ich gelernt habe, wie der Maulwurf zu seinen Hosen kommt, zu seinen schicken Leinenhosen mit den großen Taschen, und wieviel Arbeit darin steckt, bis aus Flachs ein Stoff entstanden ist. Leider habe ich den schönen alten Zeichentrickfilm nicht auf deutsch gefunden, aber wer mag, kann sich ja das tschechische Original anschauen. Dass es diese Geschichte auch als Buch gibt, wusste ich gar nicht.
Wir haben viele Körbe Obst vom Straßenrand gesammelt und es gab jeden Abend einen riesigen Krug frischgepressten Saft. Lecker.
Viel mehr war nicht. Ich war viel im Garten, habe weiter alle möglichen Pflanzen auf ihre Färbekraft getestet und ich habe angefangen, all die Nähideen umzusetzen, die sich in meinem Kopf stapeln. Der Tag müsste viel mehr Stunden haben.


Meinen 12tel Blick vom September habe ich dieses Mal sogar vor dem Monatsende fotografiert, kurz zuvor.

28. September 2016, 7.16 Uhr

Früh am Morgen, die Sonne ging gerade auf, bin ich losgezogen. Doch bis ich dort war, war der Himmel bedeckt. Immer mehr Wolken kamen. Die schöne Morgenstimmung, auf die ich gehofft hatte, wollte sich einfach nicht einstellen. Nix mit rosa Wölkchen. Nur graue Wolken. Und eine frisch gemähte Wiese. Keine Birne mehr am Baum. Und die ersten Blätter färben sich gelb. Nun ja, es ist eben wirklich Herbst inzwischen.


Ich hoffe, auf dem Oktoberfoto werden die Bäume herbstlich bunt sein. Ich hoffe, ich bin rechtzeitig vor Ort, denn die nächsten drei Wochen sind wir im  Urlaub.

Meer, wir kommen


In gut einer Stunde geht es los. Der Gatte klappert schon mit dem Schlüssel, weil ich noch immer am Computer sitze.

Euch allen eine schöne Zeit, einen schönen Herbst und heute einen schönen Feiertag
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Meiner klappert auch und ich hoffe es regnet nicht.
    Die Collage zeigt aber schon, dass was los ist.
    Dann wünsche ich einen wunderschönen Urlaub, erhole dich gut und
    komm gesund wieder.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wirklich schon recht herbstlich bei dir aus. hier braucht es wohl noch ein paar tage, aber leichte verfärbungen der elmbuchen hab ich schon wahrgenommen.
    ich wünsche dir einen wunderbaren urlaub am meer und freu mich bilder, wenn du zurückkommst!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katala,
    oh, wenn die Männer mit dem Schlüsser klappern, das kenne ich auch. *g*
    Und den kleinen Maulwurf kenne ich auch gut, heißgeliebt war er hier als Viedeo und Buch. Auch ich mochte die Filme bei der Sendung mit der Maus immer am liebsten.
    Auf Deine Nähideen bin ich gespannt und nun wünsch' ich Euch tolle Tage am Meer!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. ...ich freue mich sehr, liebe Katala,
    dass du von deinem September erzählst mit deiner schönen Collage und mit Worten...ach, der kleine Maulwurf,welch schöne Erinnerung...wirst du von deinen Färbeversuchen noch ein bisschen erzählen? das würde mich interessieren...doch nun genieße erstmal wundervolle Urlaubstage,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. In Lübben war es bestimmt schön, ich war im Mai dort und kann mir gut vorstellen, wie die Geschichte vorgetragen wurde.
    Eine schöne Collage vom herrlichen September!
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Urlaub ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Collage, irgendwie typisch September. Das Foto von den eingeweckten Köstlichkeiten mag ich besonders. Den Maulwurf haben wir hier in allen Varianten, auch das Buch und DVDs ohne Ende. Zum Spreewaldfest wäre ich auch gerne gekommen.
    Ich wünsche dir einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.