Freitag, 2. September 2016

August - Sommer, Sonne und ein Geschenk

Was für ein schöner Sommermonat. Satt an Sonne. Satt an Ruhe. Und dazu noch ein Geschenk - was will man mehr von einem August.
Eine wunderschöne Stifttasche habe ich bei Astrid gewonnen. Am 16. Juli feierte ihr Blog "Le monde de Kitchi", den ich über alles schätze, seinen vierten Geburtstag und es gab ein Täschchen zu gewinnen. Ich war die Glückliche und habe es nicht einmal bemerkt, weil ich gerade ein bisschen blogblau machte. Erst Tage später sah ich, dass ich die Gewinnerin war. Wie peinlich.


Und dann kam dieses schöne Täschchen bei mir an, ganz nach meinen Wünschen gefertigt, und ich konnte es nicht einmal ordentlich mitteilen, wie sehr ich mich gefreut habe, weil ich im Altenteil war, den Hof hütete und keinen ordentlichen Computer zur Verfügung hatte.
Liebe Astrid, es tut mir unendlich leid, dass ich es erst jetzt schaffe, mich in aller Form bei Dir zu bedanken. Das Täschchen ist schon im Gebrauch und es ist perfekt. Endlich habe ich alle Stifte auf einem Fleck und muss nicht ewig in der Tasche kramen. Und ich habe nun auch eines Deiner schönen bunten Täschchen, die ich schon seit langer Zeit bewundere. Liebe Astrid, noch einmal vielen, vielen lieben Dank.

Nun habe ich mich hier etliche Zeit rar gemacht und somit einiges nachzuholen. Aber ich hatte ja geschrieben, dass ich bei der nächsten Monatscollage wieder dabei bin.


Es ist mir immer ein Vergnügen, noch einmal die Fotos durchzuschauen und daraus eine Collage zu basteln, mich zu erinnern, was im vergangenen Monat so war. Liebe Birgit, an dieser Stelle mal ein ganz großes Danke dafür.
Und das war mein August:
Wir haben Beelitz-Heilstätten besucht, sind über den Wipfelpfad gelaufen und haben die alten verfallenen Gebäude besichtigt. Darüber werde ich noch gesondert berichten.
Ich habe unzählige Lümpchen mit allen möglichen Pflanzen gefärbt;
den Hof der Kinder gehütet und jeden Morgen kurz nach Sechs die Gänse auf die Weide getrieben;
in Schlieben, einem winzigen Nest im Fläming, eine Straße voller alter Weinkeller entdeckt, weil ich trotz Navi wieder einmal an der richtigen Abbiegung vorbeigeschrammt bin;
ganz viele vom Baum gefallene Pfirsiche gegessen;
einen wunderschönen kleinen Angelsee ganz in der Nähe des Altenteils entdeckt;
in Doberlug-Kirchhain das Gerbermuseum besichtigt und den Fotoapparat natürlich im Auto vergessen.
Und ich habe tagelang ohne Computer gelebt - geht auch.

Da wir gestern erst im Dunkeln nach Hause kamen, musste ich bei meinem 12tel Blick noch einmal schummeln. Das Foto entstand erst heute abend, als die Sonne schon am Sinken war.

1. September 2016, 18.59 Uhr

Viel hat sich zum Vormonat nicht verändert. Aber die Birnen sind fast reif. Allerdings trägt nur der eine Baum Früchte.


Viele sind schon heruntergefallen, doch die Zweige hängen noch immer übervoll..


Es ist eine von diesen alten Birnensorten, die man wohl Kochbirnen nennt. Entweder sie sind steinhart oder sie sind mulchig. Aber eingeweckt schmecken sie hervorragen. Vielleicht hole ich mir ja in den nächsten Tagen ein paar.


Nun bin ich also wieder da. Werde in der nächsten Zeit auch wieder öfter posten und Euch  regelmäßig besuchen. Aber jetzt muss ich erst einmal ganz schnell ins Bett.
Euch allen, die Ihr noch nicht schlaft, eine gute Nacht.
Allen anderen einen wunderschönen neuen Tag
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Liebe Katala,
    das sind herrliche Bilder!
    Die alte Birnensorte erinnert mich an früher ....ich habe gestern auhc welche eingekocht, hab sie von Nachabrn geschenkt bekommen ;O) Ein schöner Genuss im Winter ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start in das erste Septemberwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katala,
    ich habe mir Sorgen gemacht und auch mit Britta gesprochen und wir haben uns gefragt, wo du bist.
    Nun bist du wieder da und hast jede Menge Neues mitgebracht.

    Sehr schön, das alles in Fotos zu sehen. Ja, es geht ohne PC zu leben und ich habe mir auch schon überlegt, ob ich nicht mal eine grooße Pause einlegen soll.
    Aber ich glaube, dass ich schon ein wenig süchtig bin. Aber ich bin nicht alleine, wenn ich sehe, wo viele überall zu Gange sind.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag und vor allem ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Katala,
    fein, dass du ein so schöne Zeit hattest! Und dann auch noch so feine Bilder mitgebracht hast. Und so ein schönes Geschenk bekommen hast. Hach!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  4. eine wunderbare collage! ich hätte dich gern auf einigen ausflügen begleitet (diese weinkeller!!! und beelitz...) und das geschnatter der gänse (wie hübsch sie sind!) hätte ich sogar schon frühmorgens gern gehört!
    schön, dass du wieder da bist!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Die Beelitz-Heilstätten hatte ich schon bei Ghislana bewundert und ich möchte mir das auch unbedingt mal ansehen. Deine Leine erinnert mich an die Gebetsfähnchen in Nepal oder Tibet :-)
    Von den Birnen könnte man bestimmt sehr gut Saft machen...
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine wundervolle Collage. Ach, da möchte ich jetzt lustwandeln und mir die ein oder andere reife Birne runterpflücken... LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein herrlicher Post, liebe Katala! Alleine nur wie die Gänse den schmalen Trampelpfad entlang watscheln.. hachz!! Ich liebe Deine Gänsebilder!! Aber auch die Weinkeller, Birnen und Pfirsiche - ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Foto ich liebe mag. Schön, dass Du wieder da bist! Ganz herzliche Grüße, einen wunderbaren September und ein herrliches Wochenende, Nicole

    P.S. Das Täschchen fand ich schon bei Astrid süß ;))

    AntwortenLöschen
  8. Alleine das Bild vom Gänsemarsch macht mich selig!
    Danke für deine liebe Danksagung! Ich habs gerne für dich genäht :-D
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. ...dieser Gänsemarsch, liebe Katala,
    ist einfach herrlich...und dich als Gänselieschen würde ich gerne dazu sehen ;-)...aber auch deine im Wind flatternden Stoffstücke und der See...so schön...schön, dass du wieder da bist und bei den Monatscollaen dabei,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass Du wieder da bist. Deine Bilder sind so wunderschön, das war bestimmt eine gute Zeit für Dich.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Die Abendstimmung bei deinem Blick ist sehr stimmungsvoll.
    So viele Birnen, schade um die die am Boden liegen. Ist es kein Tafelobst?
    Die Fotos auf der Collage lassen deinen August in schönen Erinnerungen schwelgen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katala,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem tolen Gewinn.Und tolle Bilder zeigst Du wieder. Es scheint, dass auch der Herbst bei Dir so langsam in die Gänge kommt. Hier sieht man jeden Tag mehr wie die Blätter gelb und die Tag wieder kürzer werden. Und wie ich das so schreibe, fällt mir ein, dass ich noch Nachbars Hasen füttern muss. Also laß ich Dir schnell noch eine Gruß da und bin schon wieder weg.
    Schön, dass Du wieder da bist. *g*
    Manu

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.