Freitag, 27. Mai 2016

Von der Wiese

Die Küche wirkte so leer ohne Blumen, als ich aus Amsterdam nach Hause kam, und alle Läden hatten geschlossen. Aber die Wiese hatte ein paar Margeriten und etwas Gras für mich.


Nur ein kleiner Strauß, aber wenigstens Blumen auf dem Tisch.


Sie sind inzwischen nicht mehr ganz frisch, aber ich schicke sie trotzdem zu Helgas Sammlung. Andere Blumen habe ich nämlich gerade nicht.


Aber ich habe Mischkas. Kennt Ihr Mischkas? Dieses russiche Konfekt?  Früher habe ich Mischkas geliebt. Inzwischen sind sie mir viel zu süß. Aber ich mag sie immer noch gern anschauen - sind sie doch noch immer so schön naiv-bunt, wie in meiner Kindheit.

Euch allen noch einen schönen Resttag und einen guten Start ins Wochenende
Ich fahre dann mal nach den Gänsen schauen
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Liebe Katala,
    einfach so Grasbüschel habe ich neulich auch die die Vase gestellt, allerdings habe ich Akelei dazu genommen. Ich habs aber nicht gezeigt, weil ich gemeint habe, das kommt wohl nicht an. Mir gefällt es, aber ich werde es jetzt doch auch zeigen.
    Michkas kenne ich nicht, ich kenne sowas als Karamellbonbons, aber dass das Mischkas sind, das wußte ich nicht. Ich habe mal geguckt, was das ist bei googel und bin auf Schuhe bekommen. Naja, das passt ja.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ach, jetzt hast du mich erinnert an diese eigenartigen Süßigkeiten, die die Großtante von "drüben" immer mitbrachte... Ich habe sie auch immer seltsam, aber faszinierend gefunden. Wie sie hießen, wusste ich bisher nicht. Danke für die Erinnerung!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Lieeb Katala,
    gerade diese einfachen Wiesenblumen haben einen großen
    Charme. Mir gefällt das.
    Mischkas habe ich früher auch mal probiert. Ich wußte
    gar nicht, dass es sie noch gibt.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Tut mir zwar leid für die Blumenläden, aber im Sommer findet sich in Natur und Garten einfach so viel Schönes, dass ich viel seltener Blumen kaufe. Mir gefällt dein Strauß sehr.
    Mischkas kenne ich auch. Es ist, wie du schon sagst - sie sehen schön und interessant aus, aber essen mag ich sie nicht so gerne.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. ...am besten, liebe Katala,
    so ein selbstgepflückter Wiesenstrauß...ich mag Margeriten sehr...grüß die Gänse,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Mischkas..ja...die kenne ich auch...bekomme sie manchmal geschenkt...lustigerweise. Schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. im sommer kauf ich nie blumen, die stehen erfreulicherweise im garten oder am waldrand (an feldrändern gibts ja kaum noch welche...). margeriten gibts erfreulicherweise noch zu hauf und ich liebe sie! gräser hingegen kann ich nicht so gut leiden, da muss ich immer niesen und kriege vampiraugen.
    diese bonbons hatte ich noch nie in der hand, aber ich schätze ihre verpackungen sehr!
    liebe grüße und ein sommerliches wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Mischkas.. nein.. kenne ich nicht. Aber ihre Verpackung ist allerliebst, Katala! Man mag sie wirkich gerne anschauen ;)) Und Deine Magariten.. hach.. nichts geht über einen zauberhaften Wiesenstrauß! So schön!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Mischkas kenne ich nicht, aber die Verpackung ist auf alle Fälle schon mal toll. Und ich liebe Wiesensträuße (leider komme ich für meinen Geschmack viel zu selten an Wiesen vorbei).
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katala,
    ja die Msichkas kenne ich gut. Aber ich wüsste nun gar nicht woher ich die bekomme. Die alte Frau, die sie immer hatte lebt leider nicht mehr, deshalb habe ich schon ein paar Jahre keine mehr gehabt und ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht wo man sie kaufen kann.
    Das Sträußchen ist doch schön, ich mag das total gerne und bringe mir auch immer mal wieder paar Blümchen von draußen mit.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.