Mittwoch, 11. Mai 2016

Kommt, gehen wir Tauben vergiften im Park


Nein, das machen wir natürlich nicht. Aber immer, wenn ich in einem Park ein paar Tauben sehe, habe ich das Lied des wunderbaren  Georg Kreisler im Ohr (KLICK).


Und bis aufs Taubenvergiften passt ja alles: Es ist Frühling, die Bäume sind grün und der Himmel ist blau - na ja, fast. Aber die Sonne ist warm und wir gehen in den Park...


...in den Park an der Ilm in Weimar.


Nun hatte ich ja schon mehrmals erwähnt, dass ich ein miserabler Stadtführer bin und hier bestätigt es sich ein weiteres Mal. Ich bin an fast allen Sehenswürdigkeiten vorbeispaziert.  Nicht einmal Fotos habe ich davon gemacht. Ich war viel zu begeistert vom Grün, von den blühenden Bäumen und Sträuchern, den unzähligen Butterblumen auf den Wiesen, vom Gezwitscher der vielen Vögel und vor allem von der Tatsache, dass es gerade einmal nicht schneite.  Ich habe es genossen, kreuz und quer durch den Park zu laufen, fast die ganzen gut anderthalb Kilometer vom Stadtschloß bis nach Oberweimar im Süden und wieder zurück. Ich habe von den kleinen Brücken in die llm gespuckt und das Gesicht in die Sonne gehalten.


Dass ausgerechnet diese Goetheverse meine Aufmerksamkeit erregten, lag wohl vor allem daran, dass sie einen riesigen Haufen Fragezeichen in meinem Hirn hinterließen. Soetwas macht mich hilflos. Ich verstehe nur Bahnhof.


Um mich wieder aufzubauen, brauchte ich erst einmal eine Bank und den beruhigenden Blick auf  ganz viel Löwenzahn. Kultur hatte sich für mich an diesem Nachmittag erledigt.


Selbst Goethes Gartenhaus ließ ich links liegen.  Ich machte mir nur so meine Gedanken darüber, dass justament in dem Jahr, als Goethe den Kaufvertrag für  Grundstück und Haus am östlichen Ilmhang unterschrieb, unter seinem maßgeblichen Einfluß auch die Gestaltung des Parks vor seiner Haustür begann.
Nun ja, ich hätte es wohl auch so gemacht.


Die Frage ist nur, ob ich es so gut hinbekommen hätte...


...denn der Park ist wunderschön.

Euch einen schönen Abend
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Liebe Katala,
    diesen Park liebe ich auch. Danke für die
    vielen schönen Fotos. Nein, Tauben vergiften
    wir nicht. Sie haben auch die Berechtigung
    zum Leben.
    Einen sonnigen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön liebe Katala. Im Park an der Ilm lernte Goethe auch seine Christiane kennen und widmete ihr das Gedicht "Gefunden".

    Ich finde es so schön

    Lieben Gruß Eva
    die auch schon in dem Park war.

    AntwortenLöschen
  3. Das hast Du doch gut gemacht. Du hast das Wetter genossen und einen Tollen Eindruck bekommen. Dass Du uns teilnehmen lässt, ist das Beste.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. ...die Sehenswürdigkeiten kann man doch in jedem Reiseführer nachlesen und anschauen, liebe Katala,
    ich bin gerne mit dir durh die Natur spaziert und habe mich über das maigrün gefreut,

    liebe grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Kreisler mag ich auch, der Humor liegt mir :-)

      Löschen
  5. so ein chöner Ausflug. Ein herrlicher Garten...und Goethes Gartenhäuschen gefällt mir sehr gut.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katala, ich habe gerade deine beiden Weimar-Posts Genosse .... und ich muss sagen, dass ich die Stadt wohl genauso entdekt hätte wie du: Hier mal schauen ... dort mal stöbern oder etwas ausprobieren ... das ist absolut mein Ding. JA, und ich muss gestehen, daß ich noch nie in Weimar War. Danke fürs mitnehmen. Liebe Grüße und einen schönen Tag, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht Genosse ... sondern genossen! .... Smartphone im Bett ... naja. Ich steh jetzt auf ... meine erste Tasse Kaffee ist ohnehin leer. LG, Christa

      Löschen
  7. Der Park ist wunderschön, liebe Katala...und der Garten vor Goethes Häuschen lohnt sich auch sehr...vielleicht das nächste Mal...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Da ich ein großer Anhänger des etwas schrägen Humores bin, musste ich schön grinsen bei deinem Posttitel. Mir liegt der Kreisler auch.
    Das Gartenhaus habe ich mir damals angesehen. Aber der Park ist viel besser!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.