Samstag, 26. März 2016

Der Himmel über den Kühen

Nach meinem Besuch bei den Gänsen voriges Wochenende bin ich noch weiterspaziert zu den Kühen.



Die Sonne kam gerade wieder heraus und ich wollte sie noch ein bisschen genießen.


Die Kühe haben nicht schlecht gestaunt, als sich plötzlich jemand von hinten an ihre Weide heranschlich, hatten aber trotzdem so gar kein Verlangen näher zu kommen.


Das Frühjahr ist die Zeit des Kalbens. Der größte Teil der Herde stand dicht gedrängt in der Mitte der riesigen Weide um die Jungtiere herum.

Ich hätte so gerne ganz viele Fotos von den Kälbern gemacht, aber mein Tele reichte dafür nicht aus.


Nur diese Kuh mit ihrem winzigen Kalb lag etwas abseits, beide noch erschöpft von der Geburt.
Wenn die Kälber etwas größer sind und anfangen, wild über die Weide zu toben, dann werde ich noch einmal mein Glück versuchen.

Jetzt mache ich mich auf ins Altenteil. Die Kinder warten sicher schon.

Euch allen schöne Ostertage mit Sonne und ganz viel Heiterkeit
Lieben Gruß
Katala

Verlinkt mit

IN HEAVEN bei Katja
SAMSTAGSPLAUSCH bei Andrea
FRÜHLINGSZEIT IM BLOGGERLAND bei Lotta

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich mag Kühe und sie gucken gar nicht doof, wie man so sagt.
    Ich finde die überhaupt nicht doof und dass man sie verspeist, sowieso nicht.

    So schön hast du das gemacht und soso von hinten hast du dich angeschlichen.
    Dafür sind die Bilder aber schön geworden.

    Ein schönes Osterfest wünsche ich dir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön das sie (jetzt schon) raus dürfen!! Witzig, die Ponyfrisuren ;-)
    Schöne Ostern wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ...ach ja, das gehört zum Frühling dazu, liebe Katala,
    wie schön, dass du eines doch sehen konntest...

    schöne frohe Ostern dir,
    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Was für wunderbare Bilder, liebe Katala!
    Ich bin schon gespannt auf die von den Kälbchen.

    Hab eine schöne Zeit und genieße die Familienzeit ... frohe Ostern & liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Also die Kühe mit Hörner gefallen mir eindeutig besser.
    Aber aufpassen beim fotografieren bei einer Kuh mit ihrem Kälbchen die sind unberechenbar.
    Frohe Ostern wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  6. Sind Kühe nicht verdammt hübsch? Ich mag ihre großen Augen! Und meistens sind sie so lieb.
    Schöne Bilder.
    Hab ein schönes Osterfest,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Kuhbilder...wie schön! Ich mag Kühe sehr...so als Stadtkind ;-). Heute habe ich auch eine Kuh im Briefkasten gefunden, ich glaube, die kam von dir...zumindest würde ich die Unterschrift so entziffern...;-). Ganz lieben Dank...was für eine herrliche Idee...ich habe sehr gelacht! Schöne Ostern noch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Hach, die Kühe. Ich finde ja, dass die alle irgendwie speziell sind. Jede ist ein Unikat und dann die Gesichtsausdrücke - man mag immer irgendwie einen Charakter hineininterpretieren... Vielen Dank - solche Fotostories liebe ich. Schönes Osterfest wünscht Marion

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder, so eine friedliche Herde
    und das Kälbchen ist voll niedlich.
    Wünsch dir wundervolle Ostern, Jana

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich liebe Kühe und der Robert auch. Sooo tolle Fotos!
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Osterfest
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. So schön! Frohe Ostern wünscht Regula

    AntwortenLöschen
  12. Ach, Kühe, was sind das tolle Tiere!
    Übrigens habe ich tatsächlich bis zu diesem Osterwochenende gebraucht, um den Stoff mit deinen Beeren zu färben. Das Alaun ist geköchelt, die Beeren haben ordentlich durchgezogen. Jetzt wird Farbe an den Stoff gebracht. Ich bin schon soooooo gespannt... LG mila

    AntwortenLöschen
  13. So tolle Fotos, aber Kühe sind halt auch sehr fotogen, die können gar nicht anders. Und das Kälbchen, herrlich! Vielen lieben Dank für die Fotos

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Fotos, so nah komme ich als Städter den Kühen nie. Dein Blog gefällt ir sehr gut, ich bin gleich mal follower gewodern, dann kann ich nichts verüpassen.
    Liebe Grüße
    susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.