Samstag, 6. Februar 2016

Als doch einmal die Sonne schien...

...Ende Januar, an einem Nachmittag, habe ich die Kamera und den Gatten geschnappt und wir sind raus in das schöne Licht.



Die winzigen hellen Flecke auf den Bildern sind übrigens kein Fliegenschiß auf der Linse sondern die ersten Mücken im Wald. Als sei es schon Frühling tanzten sie in den wärmenden Sonnenstrahlen. Sie haben von diesem nassen, ekeligen Winter wohl genau so die Nase voll wie ich.


Weil wir in der Nähe waren, haben wir auch endlich wieder einmal nach unserer Vogelweihnacht geschaut. Alle Meisenringe und Knödel waren leer. Die meisten Nüsse aufgebrochen. Selbst an den Äpfeln haben die Vögel gepickt. Es war also doch nicht umsonst.


Weiter ging es zum See, auf dem noch immer hauchdünnes Eis schwamm. Kalt war es dort. Trotz der Sonne.


Also zurück über die feuchten Wiesen...


...mit den riesigen Pfützen...


...in denen sich  alles so wunderbar spiegelt.





Die ganze Welt verkehrt herum.


So schön blau der Himmel. So klar. So blieb es die ganze Nacht.


Bis zum nächsten Morgen. Dann war es vorbei mit dem schönen Wetter. Dicke, dunkle Wolken schoben sich heran.


Wenige Minuten später waren das Blau und der Morgenmond verschwunden. Nun regnet es. Seit Tagen.

Den Mond schicke ich zur Himmelssammlung der Raumfee.

Euch allen noch einen schönen Samstag
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Restwinterstimmung,- nicht mehr ganz Winter - noch nicht ganz Frühling. Varvinter, Frühlingswinter, nennen sie's hier.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses sonnenbeschienene Moos- ich sehne mich nach dem Frühjahr... Heute scheint hier ausnahmsweise auch mal die Sonne... LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder. Bei uns haben die Vögel das angebotene Futter verschmäht. Schade, aber es war offensichtlich nicht winterlich genug. Ein schönes Wochenende, wünscht Anna.

    AntwortenLöschen
  4. Solche Sonnenstunden muss man unbedingt genießen, sie können einen den ganzen Tag verzaubern, wie man auf deinen Fotos sieht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das war doch ein super schöner Spaziergang! Hier schien heute auch überraschend die Sonne...leider hatte ich mal wieder keine Zeit, sie zu genießen... LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. ...ach mit Sonne ist doch alles schön, liebe Katala,
    und besonders gefallen mir die Lichtinseln im Wald auf den beiden ersten Bildern,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder sind wunderbar! Jedes einzelne. Wie gut, dass du diesen Spaziergang gemacht hast! So kannst du dich an Tagen wie heute nochmal daran erfreuen.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Fotos! So ein toller Kontrast zur großen feierlauten Stadt heut n
    Nacht!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du solche Spaziergänge für uns machst. Aus Mangel an passender Landschaft in der Nähe spaziere ich so gerne bei dir mit und hab dann auch etwas zu bewundern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.