Dienstag, 28. Juli 2015

Ich bin dann mal Gänse hüten

Es ist Urlaub. Die Kinder verreisen ein paar Tage. Ich muss die Gänse hüten.


Sie werden wie immer gleich angelaufen kommen.



Dann schauen sie erst einmal verdutzt. Ich bin ja nicht das übliche Gänseliesel.



Da muss man erst einmal ganz laut schimpfen. Schließlich muss man ja noch immer die Kleinen beschützen, auch wenn sie inzwischen schon fast so groß sind wie die Alten 

Die jungen Gänse sind schrecklich neugierig.


Nichts ist vor ihnen sicher. Nicht einmal die Kamera. Die wird erst einmal neugierig beäugt.




Danach wird der Kameragurt kräftig durchgekaut. Schmeckt aber nicht.



Das T-Shirt wird angeknabbert. Schmeckt auch nicht.



Vielleicht ist ja wenigstens der Knopf genießbar.  Aber nein, auch den kann man nicht fressen.



Nachdem ich einmal rundum angenagt und für nicht verwertbar befunden wurde, haben sich die Gänse wieder getrollt.

Ich mache mich jetzt auf den Weg. Ein paar Tage bei den Gänsen herumhängen. Ich freue mich.

Euch allen einen schönen Tag
Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Das ist ein wunderbares Posting, eine tolle Bildergeschichte.

    Ich liebe Gänse, obwohl mich ein Ganterich mal am Rockzipfel hatte und mich über "sein" Revier gescheut hat, das brauche ich nie wieder ... :-)

    Viele Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Da geht es mir wie Monika: Ich liebe diese Großvögel, hatte aber etliche unschöne Erlebnisse in der Kindheit zu verdauen ( die Milchgeschichte habe ich dir, glaub ich, schon mal aufgeschrieben...
    Lass die Seele baumeln!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ganzbreitgrins liebe Katala! Dieses Rumgeknurpsel an allem, was ihnen zwischen die Schnäbel kommt... und ich habe das Gefühl, wenn wir abends in den Gemüse/Nasch-Garten gehen, dann schielt der (Arro-) Ganther, wie ich ihn manchmal liebevoll nenne ;o) immer auf die Knospen der Kosmea!
    Ich wünsche Dir herrliche Gänseliesel-Tage und dem Tochterkind einen tollen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja ein paar tolle Gänseportraits dabei! So ein paar Tage Gänseliesel wäre ich auch gerne :)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind wirklich toll, so nah kommt man Gänsen doch wirklich selten :)


    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Ich komm nach...nächste Woche...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. ...das sieht nach viel Spaß aus, liebe Katala,
    und den wünsche ich dir auch mit deiner Gänseschar,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Hach.. was würde ich gerne mit Dir und den Gänsen ein paar glückliche Stunden verbringen, liebe Katala!! Sie sind so herrlich!! Und gans handzahm wie mir schein ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Viel Freude mit den drolligen Gesellen wünsche ich dir. Deine Fotos sind herzallerliebst.
    Erhol dich und genieß es.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. tja, Kontrolle muss sein
    ich mein .. da könnt ja jede/r kommen, ne?
    süß
    Lieben Gruß lass ich da
    Sophie

    AntwortenLöschen
  11. Deine Gänseschar ist herzallerlieblichst. Ich wusste garnicht, dass sie so neugierig sind!
    Rosige Sommergrüße und viel Spass noch beim Gänsehüten
    Christine

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.