Samstag, 13. September 2014

Vom Gewitter verfolgt....

...wurde ich letzten Samstag auf der Fahrt ins Altenteil.

Schon als ich im Wald war, hörte ich es in der Ferne grummeln.


Eigentlich hatte ich nur einmal schauen wollen, ob es immer noch so viele Pilze gibt.
Nein, ich schwöre, ich wollte keine sammeln. Aber als ich die erste Krause Glucke im Vorbeifahren sah, musste ich natürlich anhalten und sie mitnehmen. Die zweite und die dritte auch. Und wo ich nun schon einmal dabei war, konnte ich ja auch noch schauen, ob die Pfifferlinge schon nachgewachsen waren. Sie waren es. Und die Maronen ebenfalls.
Und, oh wie praktisch, ich hatte sogar einen Korb - kurz vorher auf einem Flohmarkt für das Tochterkind sehr preiswert erhandelt, weil unten mit Loch. Sollte ich den etwa leer abgeben?


Nein.

So, nun aber schnell weiter.


Vorbei an den Schafen.


Hinter den Büschen verläuft übrigens der Flämings-Skate


Vorbei an ganz vielen Dorfteichen. Dieser ist mein liebster.


Das Rot der Schneeballfrüchte hatte es mir angetan.



Ich gestehe, ich habe kurz überlegt, ob ich einen Zweig klaue. Habe ich aber nicht - so mitten im Dorf macht sich das nicht so gut. Die zwei Menschen, die vor ihren Türen werkelten, haben sowieso schon sehr kritisch geschaut, als ich um den Teich lief und Fotos machte. Keine Ahnung, wieviele hinter ihren Fenstern saßen und mich beobachteten.
Auf  Dörfern sehen immer alle alles. Und wer es nicht gesehen hat, dem wird es erzählt. Und wem es nicht erzählt wird, der gehört nicht dazu.

Aber weiter.


Vorbei an endlosen Feldern.


Vorbei an der Weide mit den weißen Kühen, die sommers wie winters draußen sind.


Vorbei an den abgeblühten Sonnenblumen...


...und an der Wiese mit den Heuballen.

Und dort hat mich das Gewitter eingeholt.


Langsam schoben sich die Wolken vor die Sonne. Ganz sacht. Kein Sturm. Keine wilden Blitze. Kein Wolkenbruch. Nur ein müdes Grummeln.


Und weil Katja, die Raumfee, samstags immer Himmelsbilder sammelt, schicke ich dieses nun zu ihr.

Habt alle einen schönen Restsamstag und einen geruhsamen Sonntag

Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Eine schöne Natur umgibt dich, so vielfältig mit Wasser, Wiese, Feld und Wald. Krause Glucke ist mein Lieblingspilz, aber so selten zu finden. Über deinen gestrigen Baumfund musste ich schmunzeln, konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Büah.. Du hast schon wieder Pilze gesammelt..mmpf!!
    Du siehst mich grün vor Neid.. lach!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hach...was für eine schöne Gegend, liebe Katala...sehr idyllisch. Da muss das Grau ja eigentlich verfliegen...;-) Wann gibt's die Pilze? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. ...schön ist es bei dir, liebe Katala,
    und das Himmelsfoto ist gewaltig...toll,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    nun melde ich nochmal kurz, weil ich es so witzig finde wie Du die "Dörfler" beschreibst. Ja, so sind wir uns entgeht nichts und Niemand... Aber uns entgeht auch niemals Jemand der Hilfe braucht und das ist doch auch was, oder?
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katala,
    wie herrlich das alles bei Dir aussieht! Ganz tolle Bilder von jemandem, der mit absolut offenen Augen durch die Welt geht :o)
    Ich bin ängstlich bei Gewitter draußen, egal wie niedlich es ist ;o)
    Einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Gut, dass du mit dem Auto unterwegs warst! So konntest du noch fix die Pilze sammeln, die Bilder machen, die Dorfbewohner verwirren und bist auch noch trocken angekommen ;-)
    Und hast dieses wunderbare GewitterGehtGleichLosBild für die Raumfee mitgebracht!

    Hab' du einen schönen Sonntagabend und komm' gut in die neue Woche!!

    Viele liebe Grüße ... Frauke

    P. S.: Ja, der Sommer schleicht sich jeden Tag noch für ein paar Stunden in den Tag - Gott sei Dank!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katala,
    was schöne Stimmungen einer wundervollen Gegend! Danke! Und die vielen Pilze - hmmmm!!!! Ich kann sie riechen, sie duften nach diesem, deinen Wald!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.