Freitag, 6. Juni 2014

Friday-Flowerday

Gleich zuerst noch einmal vielen, vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinen Rosen von voriger Woche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ja, ich habe diese Rosen im Garten. Aber eben auch nur diese. Und es sind auch nur wenige.  Wenn ich könnte, wie ich wollte, hätte ich hunderte. Ein ganzes Rosarium. Im Frühsommer, wenn sie alle blühten, würde ich keine Minute aus dem Garten weichen. Zwischen den Rosen schlafen, trunken von ihrem Duft - und wahrscheinlich mit schweren Kopfschmerzen aufwachen...



Und weil sie so schön sind, gibt's heute noch einmal Rosen. Diese sind nicht aus meinem Garten (leider!!!!). Ich habe sie letztes Wochenende auf der Fahrt zum Altenteil  am Wegesrand gefunden. Nun ja, eigentlich am Rande eines verlassenen Gehöftes zwischen mannshohem Unkraut. Ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie dort verkümmern zu lassen.


Im Klartext: Ich habe sie geklaut.
Doch zu meiner Verteidigung muss ich anführen: Ich habe nicht alle geklaut, Euer Ehren. Nur ein paar. Und auch nur, weil es mich so sehr nach Duft hungerte - sozusagen zur Befriedigung eines Grundbedürfnisses. Es war also mehr so eine Art Mundraub...



Obwohl ich den Eindruck hatte, sie alle von einer Pflanze gepflückt zu haben, sind sie ganz unterschiedlich. Eine ist dicht gefüllt und eine der ungefüllten hat ein paar zarte weiße Streifen. Ich habe keine Ahnung, wie das möglich ist, noch weiß ich, was für Rosen das sind. Doch ich bin ziemlich sicher, dass es sich um eine alte Sorte handelt.


Ich habe sie zu uns ins Altenteil gestellt. Aber diesmal nicht in des guten Gatten Zimmer, sondern zu mir. An mein kleines Salonfenster. Doch darüber ein andermal.
Jetzt eile ich erst einmal schnell zu Holunderbluetchen, um meinen Strauß abzuliefern, und dann in den Garten, um zu gießen.

Allen ein schönes, langes Pfingstwochenende

Lieben Gruß
Katala

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Strauß - und ich hätte das auch gemacht - so kommen die schönen Rosen bei Euch / Dir noch richtig schön zur Geltung!
    Hab ein schönes Wochenende
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, die Rosen freuen sich jetzt, ganz exklusiv von dir bewundert zu werden...;-) .Wunderschön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Es wäre schade gewesen, wenn sie nicht bewundert worden wären! Und irgendwie ist der Gedanke an ein altes, verlassenes Gehöft auch so schön... wer sie wohl einmal gepflanzt hat?
    Ein schönes Pfingstwochenende und liebe Grüße schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrlicher Post, liebe Katala !!! Ist das nicht die Hundsrose ??? Egal....auf jeden Fall sind das
    superschöne Fotos...
    Ganz herzliche Grüsse und eine gute (verkürzte) Woche, helga

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.