Dienstag, 10. Juli 2012

Eine schäbige kleine Kammer...

 ...mehr ist es im Moment noch nicht. 


Etwa zwei mal drei Meter, in denen seit vielen Jahren nur Spinnen gehaust haben. 

Vom schönen alten Fenster blättert der Lack.



 Von der Decke bröselt der Putz.



Doch schon als ich das erste mal die zwei Stufen hinauf ging, wußte ich: 
Diese Kammer wird mein Reich, mein kleiner shabby salon.


Bis es endlich so weit ist, wird es leider noch eine Weile dauern. Im Moment ist die Kammer erst einmal der Abstellraum für alles, was irgendwo im Wege steht. So fein ordentlich wie auf diesen ersten Fotos sieht sie schon lange nicht mehr aus. Aber der Gute Gatte hat natürlich völlig recht, wenn er darauf besteht, dass zuerst einmal das Wichtige erledigt wird.



1 Kommentar:

  1. wow, in diese Kammer hätte ich mich auch verliebt! Ich wünsche Euch frohes Gelingen - auch wenn mit Sicherheit nicht immer alles so laufen wird, wie man es sich vielleicht erstmal wünscht! Und die alten matratzen wären ja auch meins!
    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besucht hast.
Ich freue mich über jeden Kommentar.